Sonntag, 11. Juni 2017

Goethe und die Kesselgasse in Bonn

Goethe kam 1774 das erste Mal nach Bonn, zu diesem Zeitpunkt war Beethoven noch sehr klein, später allerdings überragte ihn Goethe auch, denn dieser hatte eine Körperstatur von 1,69 m.
Beethoven hingegen schaffte es nur auf 1,62 m und war somit sogar einen Zentimeter kleiner als Mozart.






















Die Kesselgasse in Bonn ist wohl nach der alten Kesselgasse auf der heutigen Oxfordstraße benannt.
Dort lebten die Kessel- und Kupferschmiede. Diese Straße ist erstmals 1461 erwähnt und ging 1945 im Krieg unter.
Die heutige Kesselgasse bekam ihren Namen 1978 und hieß zuvor Jacobstraße, sehr wahrscheinlich nach den Jakobspilgern benannt, die ganz in der Nähe ein Hospital hatten (Friedrichstraße).
Da es mit der Eingemeindung von Beuel allerdings ab 1969 noch eine Jakobstraße gab, und zwar in Oberkassel, ist die Bonner Jacobstraße umbenannt worden in Kesselgasse.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen