Freitag, 27. Mai 2016

Regina Pacis

Die Regina Pacis ("Königin des Friedens") ist das Wahrzeichen der Universität Bonn.
Über dem südlichen Eingang von der Hofgartenseite aus ist die vergoldete Figur der Mutter Gottes zu sehen.
1744 zu kurfürstlicher Zeit ist die Figur aus Bleiguß durch den Niederländer Willem Rottermondt geschaffen worden. Sie hat den Schlossbrand 1777, den Bombenangriff 1944 und auch das Ansinnen der Franzosen 1794 überstanden. Angeblich wollten die Franzosen die Figur mit Seilen herunterziehen, dabei sollen dann die Seile gerissen sein.
Auch der "Reichstrunkenbold" Robert Ley hat seine Erfahrung mit ihr gemacht. Bei einer Rede an der Universität löste sich eine an der Regina Pacis befestigte Hakenkreuzfahne und begrub den Redner Robert Ley unter sich.

Hier weitere Infos auf einem sehr schönen Blog über Bonn


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen