Dienstag, 25. September 2012

Französische Chansons und "Open Stage" im Theater der GaLarie Laë 28./29.09.2012 jeweils 20 Uhr

Am kommenden Wochenende gibt es wieder Kultur im Theater der GaLarie Laë, Heisterbacherhofstr. 1, 53111 Bonn.

Am Freitag 28.09.2012 ab 20 Uhr findet der beliebte Französische Chansonabend mit Lise Lotte Lafleur statt. Karten zu 16 Euro an der Abendkasse.

LISE LOTTE LAFLEUR
Französische Chansons von den zwanziger Jahren bis heute.

Süß wie ein Praliné, zartbitter wie ein Adieu und kraftvoll wie 
die Sonne im Midi singt, spielt und erzählt die Bonner 
Künstlerin LISE LOTTE LAFLEUR (Gesang und Klavier) 
Geschichten von der Liebe, den Menschen und dem Leben 
á la francaise. Soyez les bienvenues! (Seid Willkommen!)

Die Konzert-Abende der studierten Sängerin und Pianistin 
Lise Lotte Lafleur werden nicht nur durch ihre glasklare, 
schöne Stimme zu einem besonderen Genuß - dank des 
abgerundeten Rahmens aus Geschichten zu Frankreich, 
dem Leben, der Liebe und den Liedern selbst sowie der 
sprühenden Lebensfreude der Sängerin, werden 
Chanson- Liebhaber und sicher auch Gäste, die des 
Französischen weniger kundig sind, vollkommen in ihren 
Bann gezogen!

Am Samstag 29.09.2012 ab 20 Uhr gibt es dann große 
Kleinkunst bei der Open Stage. Karten zu 12 Euro 
an der Abendkasse.

Bei dieser regelmäßigen Open Stage Show zeigen, einer 
Wundertüte gleich, bekannte Künstler aller Genres aus der 
Region und ganz Deutschland Ausschnitte ihrer 
Soloprogramme (Musik, Kaberett, Comedy) bzw. stellen ihre 
CDs oder Bücher vor. Zudem treten aber immer auch junge, 
noch eher unbekannte Künstler mit Texten, Improvisationen, 
Kompositionen, Performances, Klassik, Singersongwriting, 
Jonglagen, Tänzen, Comedy- und Kabarettnummern etc. vor 
einem in der Regel begeisterten Publikum auf. Gastgeberin 
Larissa Laë führt liebevoll durch das Programm der vier bis 
sechs angemeldeten Künstler.

Künstler:
Stefan Sell aus Trautskirchen bei Nürnberg 
(“Extravaganzas for guitar” www.stefansell.com)
Udo Schüller aus Bonn 
(Schauspieler u. Autor, liest aus seiner Romanvorlage: 
“Der Tragödie letzter Teil Faust vier”,  
www.w3r.de/udo-schueller/karte)
Bodo Mario Woltiri aus Bonn 
(liest u.a. aus dem neu-erschienen Buch 
"Am Anfang war der Mord - 11 Autoren schreiben einen Krimi"
(Seelengesang-Improvisationen)
Elena Lichte & Isabelle Osenau aus dem Bonner Raum 
(14- u. 18-jährige mehrfache Preisträgerinnen von 
"Jugend Musiziert" an Violine und Flügel)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen