Dienstag, 3. April 2012

Bonner Fahnenfabrik jetzt in Französischer Hand

Nach der Insolvenz der Bonner Fahnenfabrik (BoFa) in diesem Jahr, ist nun das Unternehmen gerettet und in französischem Besitz.
Das bis zum Schluss in Familienbesitz gebliebene Unternehmen wird von Doublet Group SA übernommen.
Das französische Familienunternehmen ist 1832 in der Nähe von Lille gegründet worden und ist somit sogar älter als die BoFa, diese ist 1866 von Joseph Meyer, einem jüdischen Kaufmann aus Elberfeld, in Bonn gegründet worden.
Der Gründer ist auf dem jüdischen Friedhof an der Römerstraße beigesetzt.



















Hier noch der GA-Artikel und die Internetseite von Doublet

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen