Dienstag, 4. Januar 2011

Erinnerungsmal zur Bücherverbrennung / Ereignisse in Bonn 1933

Hier mal als Ergänzung zum Erinnerungsmal an die Bücherverbrennung vom 10. Mai 1933 auf dem Bonner Marktplatz einige Texte und Bilder aus der Zeit.
Für diese Dokumente Danke ich ganz herzlich Herrn Wolfgang H. Deuling, der so nett war, mir diese zur Verfügung zu stellen.
Im übrigen kann auch weiterhin für das Erinnerungsmal gespendet werden:


Überweisungen an die Stadtkasse Bonn sind möglich auf folgende Konten:
Sparkasse KölnBonn 11 312, BLZ: 370 501 98,
Postbank Köln 11 890 501; BLZ: 370 100 50
Volksbank Bonn Rhein-Sieg 2 003 753 010, BLZ: 380 601 86

 Stichwort: "Kulturamt, Erinnerungsmal Bücherverbrennung" Der Spender erhält dann eine entsprechende Spendenbescheinigung von uns (Stadt Bonn).
 
 
Bonner Zeitung 11. Mai 1933
 
General-Anzeiger 11.Mai 1933
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  
 
 
 
 
 
 
 
 
Durch Klicken auf die Texte, können Sie diese Artikel vergrößern und dann auch lesen.

Hier nun noch einige Bilder vom Bonner Markplatz aus den 20er, 30er und 40er Jahren. Leider gibt es kein Bild vom Ereignis der Bücherverbrennung, was möglicherweise an den sehr schlechten Wetterverhältnissen lag, es regnete in Strömen (welch ein Zeichen von oben;)).
Markplatz Ende der Zwanziger Jahre (Mit Dank an Stadtarchivar Herrn Dr. Schlossmacher)

Marktplatz 30 Jahre (Mit Dank an Ernst Linderoth)
Em Höttche 1943 (Sammlung Deuling)
 
 
Marktplatz 1936/37 (Sammlung Deuling)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen